Was gibt es neues?:

Anfragen zu Problemen mit unseren Spielen (KEINE Downloadfehler o. ä.!) bitte nur noch ins Support-Board. Dort gibt es extra dafür einen Gastbereich ohne Anmeldungspflicht. INFO
Du willst einen Gast-Upload einreichen? HIER steht wie's geht!
22.02.10 - LeChuck nimmt Abschied

13. Dezember 2008

Der verborgene Kontinent

--- GAST-UPLOAD ---
Als Quasi-Fortsetzung der Reihe von Jules Vernes-Spielen geht Der verborgene Kontinent ins Rennen. Auch wenn die Story von Vernes Roman "Reise zum Mittelpunkt der Erde" inspiriert wurde, so hat dieses Game nicht viel gemein mit seiner Verwandschaft. Als (bis dahin) einziges Verne-Spiel wird DvK bspw. in 3rd-Person gesteuert. Allerdings erinnern sowohl die Atmosphäre als auch die Grafik stark an die 1st-Person Abenteuer der vermeintlichen Serie. Das ist es auch was Freunde beider Steuerungsarten bei diesem Game vereinen könnte. Mit brillianter Grafik, einer intuitiven Steuerung, sauberer Sprachausgabe sowie der gelungenen Mischung aus logischen Rätseln und Puzzlen rangiert DvK bei mir auf Platz 1 aller bisher umgesetzten Jules Verne-Storys auch wenn ich mir als 1st-Person-Fan öfter eine Rundum-Sicht auf die wirklich wunderschöne Umgebung gewünscht hätte. Zu den SCREENSHOTS
INHALT: In Der verbogene Kontinent übernehmen Sie die Rolle der jungen Reporterin Ariane, deren Hubschrauber bei einer Geschäftsreise am Rande eines Vulkans abstürzt. Ariane entdeckt zufällig den Eingang zu einer geheimnisvollen Höhle, welche sie ins Innere der Erde führt. Dort wird Ariane eine seltsame, faszinierende Welt voller ungewöhnlicher Kreaturen, atemberaubender Landschaften und einzigartiger Menschen kennen lernen. Was ist das für eine Zivilisation? Wo kommen all diese Leute her? Diese Fragen zu beantworten und darüber zu berichten, ist für die junge Journalistin die Karriere-Chance ihres Lebens. Doch nach der ersten Euphorie wird sie feststellen, daß diese Welt in Gefahr ist.
Schließen Sie sich der jungen Reporterin auf ihrer abenteuerlichen Reise ins Innere der Erde an und entdecken Sie dabei eine völlig neue, märchenhafte Welt! Interagieren Sie mit einzigartigen Charakteren, lösen Sie Rätsel und lassen Sie sich dabei von bezaubernden Orten begeistern! Der verborgene Kontinent wird Sie mit seinen atemberaubenden Grafiken, den kniffligen Rätseln und der packenden Story in seinen Bann ziehen!
FEATURES:
- deutsche Sprachausgabe
- atemberaubende Grafiken
- inspiriert von Jules Vernes Reise zum Mittelpunkt der Erde
- 30-40 Stunden Spieldauer
- über 30 Charaktere zum Interagieren
- über 100 Rätsel
- über 30 Zwischensequenzen
.
BEWERTUNG: 8/10
.
570 MB - Imagedatei - komplett deutsch
.
ZUM DOWNLOAD
ZUM DOWNLOAD-ul-MIRROR
PASSWORT: mmandi

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

die hälfte der download parts gibt es nicht mehr super und ich hab dafür extra ein premium account abgeschlossen damit ich das ganze schnell laden kann super könnt ihr nicht mal dadrauf achten das die hier angezeigten links und mirrors auch noch funktionieren was soll der schwachsinn

Raubi hat gesagt…

1. handelt es sich um einen Gast-Up was bedeutet das wir keine Übersicht über die Links haben.
2. scheinst du ja ein ganz schlauer zu sein, denn alle Links sind nach wie vor ON!
3. Können wir nicht ständig die Links von ca. 500 Spielen dauerhaft kontrollieren, da sind wir auf Hilfe der User angewiesen die, wenn sie einen Deadlink finden, den hoffentlich im Kommentar mitteilen. Vielleicht auf etwas nettere Weise als deinen Kommentar der im übrigen auch noch völlig falsch ist da die Links ja weiterhin funktionieren.
Also, erstmal checken woran es liegt das du Probleme mit den Links hast anstatt direkt los zu meckern.

Anonym hat gesagt…

Atmosphäre schön, spielerisch furchtbar. Das Spiel kommt als Syberia-Klon daher, ist aber in vielerlei Hinsicht unausgereift. Die Steuerung verzeiht wenig, oft muss pixelgenau gearbeitet werden. Winzige Gegenstände erscheinen in Räumen, die man anfangs bereits pixelweise gefilzt hat, erst nach einer bestimmten Aktion, ohne dass man einen Hinweis darauf kriegen würde. Oft sind unnötig lange Laufwege zurückzulegen, diverse Ausgänge und manipulierbare Gegenstände sind NICHT als solche gekennzeichnet. Es gibt keine Betrachten-Funktion für Gegenstände. Nur mit deren Bezeichnung als Hinweis, erschliessen sich viele der Inventarrätsel kein bisschen. Kapitale Übersetzungsfehler, wie z.B. "Datei" für eine Feile (englisch "file") runden das armselige Bild weiter ab. Viel Frust, viel vergebliches Gelaufe, viel unmotiviertes Hantieren und Kombinieren ohne jegliches Feedback vom Spiel. Selbst mit Walkthrough erschliesst sich die Logik vieler Puzzles nicht.

Grafik hübsch, Synchro gelungen, Story reichlich abstrus, aber immerhin ganz süss. Es scheint eine weitere, spätere Version des Spiels zu geben. Vielleicht ist die ein bisschen weniger frustrierend. Könnte man ja mal versuchen, aufzutreiben ;-).