Was gibt es neues?:

Anfragen zu Problemen mit unseren Spielen (KEINE Downloadfehler o. ä.!) bitte nur noch ins Support-Board. Dort gibt es extra dafür einen Gastbereich ohne Anmeldungspflicht. INFO
Du willst einen Gast-Upload einreichen? HIER steht wie's geht!
22.02.10 - LeChuck nimmt Abschied

24. März 2008

Myst 3 - Exile

--- UPDATE ---
Dank freundlicher Gast-Unterstützung, gibts nun die DVD-Version dieses Games. Vorteil dieser Version ist, das sie ohne DVD im Laufwerk läuft.
Nach dem schwachen Zweiten Teil durfte man gespannt sein was der Dritte Teil der Myst-Serie zu bieten hatte. Scheinbar haben die Macher sich die Kritiken zu Herzen genommen denn mit Exile ist es ihnen nahezu perfekt gelungen an die Atmosphäre und die spielerische Dichte des Originals anzuknüpfen. Dies alles gepaart mit aktueller und aufgepeppter Grafik sowie einer phantastischen Story macht diesen Teil zum besten aus der Serie. Auch wenn der Sound oft sehr dürftig ist und die Steuerung manchmal etwas eigenwillig reagiert ist Exile Pflicht für jeden Adventurer.
INHALT: Das Flair des ersten Teils, welches in "Riven" etwas verloren ging, kommt nun in "Myst III - Exile" wieder voll zur Geltung. Der Spieler beginnt zwar am Anfang in einer heimischen Umgebung mit Freunden, wird jedoch nach kurzer Zeit aus dieser vertrauten Umgebung herausgerissen und in eine Welt versetzt, die alles andere als vertraut und freundlich wirkt. Doch erst einmal der Reihe nach. In "Myst III" findet sich der Spieler nach einem aufwendig gerenderten Intro in einem Wintergarten in Tomahna wieder und erfährt hier von Katharina, die bereits in "Myst" und "Riven" bekannte Frau von Atrus, dass er bereits erwartet wurde und dass er sich doch umschauen solle. Nachdem man sich umgeschaut hat und in das Arbeitszimmer von Atrus gelangt ist, findet man hier ein zwei Bücher.
.
BEWERTUNG: 8/10
.
2,4 GB - Imagedateien - komplett deutsch
.
DVD-Version:
ZUM DOWNLOAD
rsd-FILE
PASSWORT: donald

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi LeChuck,
im No-CD-Crack ist der Trojaner
TR/Dldr.Small.bws.20 (Antivir)
Ich habe damals nach einem NOCD-Crack für Exile gesucht und nichts gefunden.Nur Verarsche und Trojaner.
Ich habe euch die Links von der DVD-Version inclusive NOCD gemailt.Tauscht die Versionen aus.Nicht nach dem Motto:Augen zu,ich seh nix,also ist auch nichts da.Leute benutzt nicht den NOCD-Crack!Der Trojaner nistet sich in SystemVolumeInformation ein.Da stehen deine Wiederherstellungspunkte und du hast da normalerweise keinen Zugriff drauf.Ich habe mir meinen Rechner öfters verseucht,wenn ich solche Cracks ausprobiert habe.
mfg
donald

LeChuck hat gesagt…

Hmm, entweder benutzt du ein gestörtes Virenprogramm oder eins das bei jedem zweiten Crack Alarm schreit. Sowohl ich als auch Raubi haben bezahlte und aktuelle Vollversionen von "F-Secure" bzw. "Norton" am laufen. Bei uns beiden hat es keine Virenmeldung gegeben. Sonst hätten wir es auch sicher nicht geuppt. Denn mit verseuchten Programmen macht man sich keine Freunde.
Sollte noch jemand eine Virenmeldung bekommen haben bitte melden. Falls Ihr AntiVir oder Kaspersky benutzt könnt ihr euch das allerdings direkt sparen. Die schlagen bei allem möglichen (Kaspersky) Alarm, nur manchmal nicht bei wirklichen Viren (AntiVir).

donald hat gesagt…

Ich muss einfach nochmal meinen Senf dazu geben.Ich habe Antivir,o.k. mag seine Fehler haben,aber lieber einmal zuviel gewarnt als einmal zu wenig.So,ich habe mir die CD-Version runtergeladen und entpackt.Trojanerwarnung hab ich ignoriert.Am nächsten Tag hatte ich von Antivir die Warnung,dass sich der Trojaner in "D:\System Volume Information" befindet.Ich konnte meinen Rechner auf normalem Weg nicht mehr beenden oder neustarten.Nur über Standby und dann beenden.--> Warnung von Windows:Ein Netzwerkgerät ist mit Rechner verbunden ....blah,blah. Meine Fritzbox wurde nicht mehr richtig erkannt.In der Schnellstartleiste verschwand meine Fritz-Wlan-Verbindung.Ich konnte also meine Internetverbindung nicht beenden.Alles Zufall oder was? Ich habe dann von einer Live-XP CD gebootet, den Inhalt der "System Volume Information" gelöscht und alles funkioniert wieder einwandfrei.
In diesem Sinne.
MfG donald

LeChuck hat gesagt…

Ok, das klingt allerdings verdächtig. Keine Ahnung woran das liegt. Scheinbar ist das bisher aber nur bei dir aufgetreten (oder die anderen Leecher trauen sich nicht Bescheid zu sagen^^). Bei mir ist das Game (und der PC) rund gelaufen und hat keinerlei Probleme verursacht.
Naja, wie auch immer, ich werd einfach die CD-Version kicken, wir haben ja dann immer noch deine.